Apfelpfannkuchen

Z u t a t e n (für 2 Personen)

  • 100 g Mehl
  • 150 ml Milch
  • 1-2 Apfel Boskop oder Cox Orange
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Zucker
  • 1 Ei
  • Fett für die Pfanne
  • Zitronensaft

Z u b e r e i t u n g

Das Mehl mit der Milch gut verrühren und auch mindestens für 20 Minuten aus-quellen lassen.

Anschließend das Ei unterrühren und auch den Zucker, sowie das Salz beimengen.

Alles gut vermischen und vor allem aufpassen, dass keine Klümpchen entstehen.

Die Äpfel zunächst schälen und dann in schmale Streifen schneiden (1). Damit sie nicht so schnell anbräunen, sie mit etwas Zitronensaft zu beträufeln.

Wenn man die Pfannkuchen warm genießen möchte, den Ofen auf ca. 125 Grad vorheizen.

Die Pfanne mit Fett auslegen und warten, bis es heiß genug ist.
Nun den Teig in die Pfanne geben und rasch mit den Apfelspalten belegen.

Mehrmals wenden - zum warm halten in den Ofen.
Solange wiederholen, bis der Teig zu Ende ist.

(1) oder in Scheiben schneiden und eine Form verwenden, in die man zuerst Teig rein gibt, die Apfelscheibe darauf legt und dann mit Teig bedeckt.

Hauptgruppe: Nachspeise
Untergruppe:
Quelle:
Kriterien:

Rezept erstellt mit dem Rezeptprogramm "emREZEPT" - Rezept drucken

Rezeptübersicht (http://www.hbemmert.de/essen/rezepte/start.htm)

1758