Eingewickelte Entenbrust

Z u t a t e n (für 2 Personen)

  • 1 Entenbrust
  • 250 g Mehl
  • 350 ml Wasser
  • Salz
  • 200 g Ananas
  • 100 g Pflaumenmus
  • 4-5 EL Reisessig oder milder Weißweinessig
  • 80 g Zucker braun
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 Chilischote
  • 2 Bund Frühlingszwiebel

Z u b e r e i t u n g

Mehl, Salz und Wasser zu einem flüssigen Teig verrühren. Konsistenz soll wie ein Pfannkuchenteig sein. 30 Minuten ruhen lassen.

Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Ananas, Pflaumenmus, brauner Zucker, Knoblauch, Chilischote im Mixer zerkleinern. Essig löffelweise dazugeben.

Die weichen Teile der Frühlingszwiebeln in dünne, 3 cm lange Streifen schneiden.

Aus dem Teig ein einer beschichteten Pfanne kleine, dünne Pfannkuchen backen. Pfannkuchen sollen nicht braun werden. Die gebackenen Pfannkuchen warm halten.

Die Silberhäute und Sehnen von der Entenbrust entfernen. Die Haut mit einem scharfen Messer mehrmals schräg einschneiden, ohne in das Fleisch zu schneiden.

Öl in einer Pfanne erhitzen, Entenbrust rundherum salzen und pfeffern und auf der Hautseite bei starker Hitze 3-4 Minuten goldbraun braten.

Wenden, weitere 2 Minuten braten.

Entenbrust mit der Hautseite nach oben auf Alufolie auf den Rost legen. Im heißen Ofen bei 180 Grad auf der mittleren Schiene 8-10 Minuten garen (Umluft nicht empfehlenswert).

Entenbrust aus dem Ofen nehmen und in Alufolie eingewickelt 5 Minuten ruhen lassen.

Entenbrust in dünne Scheiben schneiden.

Jeweils ein Pfannkuchen mit der Soße bestreichen, einige Zwiebelstreifen und 1 Scheibe Entenbrust drauflegen und zu einem Päckchen falten.


Hauptgruppe: Hauptgericht
Untergruppe: Geflügel
Quelle:
Kriterien:

Rezept erstellt mit dem Rezeptprogramm "emREZEPT" - Rezept drucken

Rezeptübersicht (http://www.hbemmert.de/essen/rezepte/start.htm)

1724