Garnelen in Knoblauchoel

Z u t a t e n (für 2 Personen)

  • 250 g Garnelen
  • 8 Zehen Knoblauch
  • 150 ml Olivenöl
  • 150 ml Öl
  • Chilipulver
  • Meersalz
  • 2 EL Petersilie gehackt

Z u b e r e i t u n g

Am Vortag

Die Garnelen, wenn gefroren, im Kühlschrank auftauen lassen.
Abspülen und sorgfältig trocken tupfen.

Den Knoblauch in feine Scheiben schneiden und zusammen mit den zwei Ölen in einen Topf geben.
Alles erwärmen (nicht bruzzeln lassen) und vom Herd nehmen.

Die Garnelen in einen Gefrierbeutel oder eine Kühlschrankdose geben und mindestens 6 Stunden, besser länger an einem kühlen Ort marinieren lassen.

Am Serviertag

Backofen auf 250 g vorheizen.

Kleine Tonschalen nehmen, die Garnelen mit dem Öl und dem Knoblauch hineingeben, würzen mit je 1 Prise Meersalz und Chili und die Schalen für wenige Minuten in den vorgeheizten Backofen geben.
Sobald das Öl bruzzelt und die Garnelen eine rote Farbe angenommen haben, sind sie fertig.

Mit Petersilie bestreuen und mit Weißbrot servieren.

Hauptgruppe: Hauptgericht
Untergruppe: Fisch
Quelle: Chefkoch.de
Kriterien:

Rezept erstellt mit dem Rezeptprogramm "emREZEPT" - Rezept drucken

Rezeptübersicht (http://www.hbemmert.de/essen/rezepte/start.htm)

1724