Gemüsebrühe

Z u t a t e n (für 4 Personen)

  • 2 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehe
  • halbe Sellerieknolle
  • 4 Karotten
  • 2 Petersilienwurzeln
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Fenchelknolle
  • 3 El Olivenöl
  • 2 Lorbeerblatt
  • 2 Nelken
  • 20 Pfefferkörner schwarz
  • 5 Stiele Thymian

Z u b e r e i t u n g

Zwiebeln halbieren und in einer mit Alufolie ausgelegten Pfanne dunkelbraun rösten.
Knoblauchzehen andrücken.
Sellerieknolle, Möhren und Petersilienwurzeln putzen, schälen und grob würfeln.
Lauch und Fenchel putzen und in grobe Stücke schneiden.

Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und das Gemüse 4 Min. dünsten.
Mit 2,5 l kaltem Wasser auffüllen.
Zwiebeln, Knoblauch, Lorbeerblätter, Nelken, Pfefferkörner und Thymian zugeben.
Brühe aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 1 Std. kochen.

Brühe durch ein Mulltuch oder ein sehr feines Sieb passieren und mit Salz und evtl. etwas Pfeffer würzen.

TIPP: Diese Brühe ist ideal für Fondue.

Hält sich im Schraubglas im Kühlschrank ca. 2 Wochen.
Kann man auch einfrieren.

Hauptgruppe: Soßen
Untergruppe: Gemüse
Quelle: Für jeden Tag
Kriterien:

Rezept erstellt mit dem Rezeptprogramm "emREZEPT" - Rezept drucken

Rezeptübersicht (http://www.hbemmert.de/essen/rezepte/start.htm)

1757