Hähnchencurry indisch

Z u t a t e n (für 2 Personen)

  • 2 Hähnchenbrust
  • 200 g Basmatireis
  • 1 Paprika rot
  • 1 Paprika gelb
  • 1 Limette
  • 40 ml Wasser
  • 200 ml Kokosmilch
  • 100 g Naturjoghurt 1/2 % Fett
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Frühlingszwiebel
  • 2 cm Ingwer
  • 2 EL Currypaste mittelscharf
  • 3 EL Pflanzenöl
  • 60 g Cashewkerne ungesalzen
  • Salz

Z u b e r e i t u n g

Die Hähnchenbrustfilets (ohne Haut) waschen und trocken tupfen. In einzentimetergroße Stücke schneiden und in eine Schüssel geben.
Die Limette halbieren und den Saft beider Hälften auspressen.
Die Knoblauchzehe abziehen, durch eine Knoblauchpresse drücken und die Ingwerwurzel fein hacken.
Die Hälfte des Joghurts, den Limettensaft, den Knoblauch, die Ingwerstücke und die Currypaste zu dem Hähnchenfleisch dazugeben, salzen und gründlich mischen.

Salzwasser zum Kochen bringen, den Reis einfüllen und bei geringer Temperatur gar ziehen lassen.

Die Zwiebeln abziehen und vierteln.
Die Paprika entkernen, waschen und in zentimetergroße Stücke schneiden.
Die Hälfte des Öls in einer tiefen Pfanne erhitzen.
Die Paprika, die Zwiebelstücke und die Cashew-Kerne hinzufügen und bei mittlerer Hitze zwei Minuten lang und unter ständigem Rühren braten.
Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

Die Lauchzwiebeln putzen und in Ringe schneiden.

Die Hähnchenmischung in die Pfanne geben und fünf Minuten ebenfalls braten.
Das Wasser, die Kokosmilch und den Rest Joghurt dazugeben.
Bei geringer Hitze das Fleisch zu Ende garen.

Anschließend mit Salz und der Currypaste abschmecken und die Gemüsemischung unterheben.

Das Hähnchencurry auf einem Teller anrichten, mit den Lauchzwiebelringen garnieren und servieren.

Hauptgruppe: Hauptgericht
Untergruppe: Geflügel
Quelle: Sabine Gadalla (Küchenschlacht)
Kriterien:

Rezept erstellt mit dem Rezeptprogramm "emREZEPT" - Rezept drucken

Rezeptübersicht (http://www.hbemmert.de/essen/rezepte/start.htm)

1759