Orecchiette in Kartoffel-Kresse-Fond

Z u t a t e n (für 4 Personen)

  • 100 g Zwiebeln
  • 500 g Kartoffeln
  • 6 Stiele Majoran
  • 40 g Cranberry getrocknet
  • 40-50 g Butter
  • 200 g Orecchiette
  • 1-2 Beete Kresse
  • 200 g Spinat
  • 1 Chilischote rot
  • 30 g Schalotten
  • Grana-Padano (oder Parmesan)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss

Z u b e r e i t u n g

(Kartoffeln: La Ratte oder Bamberger Hörnchen)

Zwiebeln in feine Streifen schneiden. Kartoffen schälen, 300 g davon in feine
Scheiben schneiden, restliche in 1-2 cm dicke Stücke schneiden. Majoran grob
zerschneiden.
Cranberrys in warmem Wasser einweichen.

30 g Butter in einem Topf zerlassen.
Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten glasig dünsten.
Kartoffelscheiben und Majoran zugeben und 2 Minuten mitdünsten.
Mit 500 ml Wasser auffüllen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 15-20 Minuten kochen lassen,
mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
Mit einem Schneidstab nur kurz anpürieren.
Durch ein feines Sieb in einen zweiten Topf gießen und gut durchdrücken.
Kartoffelsauce nochmals aufkochen, Kartoffelstücke zugeben und zugedeckt bei rnittlerer Hitze 8-10 Minuten garen. Die Kartoffeln sollten noch leicht bissfest sein.
Kresse vom Beet schneiden.

Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsangabe bissfest garen, in ein Sieb gießen und abtropfen lassen, dabei 100-150 ml Nudelwasser auffangen.
Cranberrys in einem Sieb abtropfen lassen.
Spinat sorgfältig putzen, waschen, gut abtropfen lassen und zerzupfen.
Chili putzen und fein hacken.
Schalotten fein würfeln.
Restliche Butter in einem Topf zerlassen, Chili und Schalotten darin bei mittlerer Hitze 2 Minuten dünsten.
Spinat zugeben, mit Salz und Muskat würzen und zugedeckt so lange garen, bis der Spinat in sich zusammenfällt.
Mit Kartoffelsauce, Cranberrys, Nudeln, Nudelwasser und Kresse verrühren und sofort in tiefen Tellern servieren.
Fein geriebenen Parmesan oder "Grana padano" dazu servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT 30 MINUTEN
PLUS GARZEIT 50 MINUTEN

Pro Portion 11 g E, 11 g F,56 g KH = 383 kcal (1603 kJ)

TIPP Pürieren Sie die Kartoffeln nur kurz - die Sauce sollte nicht zu sämig werden.

Hauptgruppe: Suppe
Untergruppe:
Quelle: Essen & Trinken
Kriterien: sehr gut

Rezept erstellt mit dem Rezeptprogramm "emREZEPT" - Rezept drucken

Rezeptübersicht (http://www.hbemmert.de/essen/rezepte/start.htm)

1724