Pfälzer Apfel-Birnen-Kuchen

Z u t a t e n

  • 400 g Apfel säuerlich (z.b. Cox)
  • 400 g Birne reif
  • 6 EL Öl
  • 1/4 l Milch
  • 150 g Mehl
  • 125 g Zucker
  • 3 Ei
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 EL Puderzucker (zum bestäuben)

Z u b e r e i t u n g

Den Ofen auf 200-220 Grad vorheizen.
Eine klassische "Tarte-Form" (26-28 cm Durchmesser) mit Butter oder 1 EL Öl ausfetten.
Äpfel und Birnen schälen, Kerngehäuse entnehmen und in dünne Scheiben schneiden.
Das vorbereitete Obst in die Form geben.
Jetzt Zucker, Vanillezucker, das restliche Öl, Eier und Mehl zu einem Teig verrühren. Zuletzt die Milch hinzugeben.
Wenn der Teig die Konsistenz eines Pfannkuchenteiges hat über das Obst gießen und die Form in den Ofen (zweite Schiene von unten) schieben.
Ca. 45 min backen, dann gleich mit Zucker bestreuen oder nach Wunsch flambieren und noch warm servieren.
Zum Kuchen können Sie leicht gesüßte und mit echter Vanille aromatisierte Schlagsahne reichen.

Hauptgruppe: Backen
Untergruppe:
Quelle: Weingut Wick
Kriterien: schnell

Rezept erstellt mit dem Rezeptprogramm "emREZEPT" - Rezept drucken

Rezeptübersicht (http://www.hbemmert.de/essen/rezepte/start.htm)

1724