Tomatenpizza mit Minzpesto

Z u t a t e n (für 2-3 Personen)

  • 300 g Weizenmehl
  • halbes St Hefe (20 g)
  • 1/2 TL Zucker
  • Jodsalz
  • 6 EL Olivenöl
  • 2 EL Pinienkerne
  • 1 Bund Minze
  • 1/2 Bund Petersilie glatt
  • 1 Knoblauchzehe
  • 40 g Parmesan
  • 2 TL Zitronensaft
  • Pfeffer
  • 500 g Nudeln (verschiedenfarbig)

Z u b e r e i t u n g

Hefe zerbröckeln in 200 ml lauwarmem Wasser auflösen.
Mehl in eine Schüssel geben.
In der Mitte eine Mulde drücken.
Hefemischung, Zucker, 1 TL Salz und 2 EL Öl zum Mehl geben.
Mit den Kenthaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten.
Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen, bis sich der Teig verdoppelt hat.

Pinienkerne ohne Fett rösten. Kräuter abspülen. Blättchen grob hacken.
Knoblauch schälen. Parmesan reiben.

Pinienkerne, Knoblauch, Kräuter und Parmesan mit 3 EL Öl pürieren.
Mit Zitronensaft abschmecken, mit Salz und Pfeffer würzen.

Backofen auf 250 Grad (Umluft: 220 Grad) vorheizen.

Tomaten waschen. Größere in Scheiben schneiden, Kirschtomaten halbieren.

Backblech mit Backpapier belegen. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen.
Teig auf das Backblech geben und mit den Tomaten belegen und mit 2-3 EL Öl beträufeln, würzen.

Pizza im Ofen auf der unteren Schiene ca. 15 Minuten backen.
Herausnehmen und das Minzpesto darauf verteilen.

Anmerkung HWE: wenn die Tomaten schwarz werden, am Schluss die schwarze Haut entfernen.

(aus: Für Sie (2/11))

Hauptgruppe: Hauptgericht
Untergruppe: Pizza
Quelle: Für Sie
Kriterien: einfach, Wartezeit

Rezept erstellt mit dem Rezeptprogramm "emREZEPT" - Rezept drucken

Rezeptübersicht (http://www.hbemmert.de/essen/rezepte/start.htm)

1724