Versunkene Eier im Spinatnest

Z u t a t e n (für 2 Personen)

  • 300 g Kartoffel gekocht
  • 1 Knoblauchzehe
  • 350 g Spinat tiefgefroren
  • Salz
  • Muskatnuss
  • 50 g Edamer
  • 1 Schalotte
  • 2 EL Butter Ersatz: Margarine
  • 125 ml Sahne
  • Pfeffer
  • 2 Ei

Z u b e r e i t u n g

Die Kartoffeln in Scheiben schneiden. Den Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze, Umluft: 160 °C) vorheizen.

Die Schalotten und den Knoblauch schälen und würfeln. In heißem Öl glasig anschwitzen, den Spinat hinzufügen und bei geringer Hitze und geschlossenem Deckel dünsten, bis der Spinat aufgetaut ist. 2/3 der Kochsahne dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und noch einmal etwa 3 min. ziehen lassen.

Die Kartoffelscheiben in eine gefettete Auflaufform legen und den Spinat gleichmäßig darauf verteilen. In den Spinat mit einem Löffel 4 Vertiefungen drücken und jeweils 1 rohes Ei hineingeben.

Die übrige Kochsahne um die Eigelbe herum über den Spinat gießen und den Käse so darüberstreuen, dass die Eigelbe noch zu sehen sind. Etwa 30 min. im Ofen überbacken.

Hauptgruppe: Hauptgericht
Untergruppe: Gemüse
Quelle: Chefkoch.de
Kriterien:

Rezept erstellt mit dem Rezeptprogramm "emREZEPT" - Rezept drucken

Rezeptübersicht (http://www.hbemmert.de/essen/rezepte/start.htm)

1724