Blick vom Palast des Volkes

Blick vom Palast des Volkes auf den Boulevard Unirii

Bukarest ist die Hauptstadt Rumäniens und hat ca. 2 Millionen Einwohner. Die Stadt wird manchmal auch Paris des Balkans genannt.

Das Stadtbild ist geprägt von einer erstaunlichen architektonischen Vielfalt. Wohl in keiner anderen europäischen Hauptstadt findet man auf engstem Raum ein derart chaotisches Stilgemisch. Gebäude im K.u.K-Stil stehen neben Palästen im französischen Neo-Barockstil des ausgehenden 19. Jahrhunderts, Villen im neorumänischen Brancoveanustil des beginnenden 20. Jahrhunderts (der orientalische und italienische Baumotive in sich vereinigt) und kleine ländliche Häuschen ducken sich zwischen Blöcken im modernistischen Stil der 30er Jahre des 20. Jahrhunderts und typischen sozialistischen Plattenbauten aus den 60er und 70er Jahren.

Hinzu kommt der protzige Zuckerbäckerstil, den der Ex-Diktator Nicolae Ceausescu der Stadt in seinen letzten Amtsjahren aufgezwungen hat. Ein Fünftel der Altstadt wurde abgerissen, um Platz für das neue sozialistische Zentrum, das "Centrul Civic" zu schaffen. Kilometerlange Boulevards, gesäumt von aberwitzigen neostalinistischen Wohnblöcken für die Nomenklatura prägen hier das Bild.

Kitschige Springbrunnenanlagen säumen ganze Straßenzügen, allerdings bleiben sie meiste Zeit trocken.

Brunnen

Zentrum dieses neuen und immer noch nicht fertig gestellten Stadtteils ist das ehemalige "Haus des Volkes", von den Bukarestern damals spöttisch als "Haus des Sieges über das Volk" bezeichnet.

Haus des Volkes

Heute befinden sich in dieser gigantischen Stufenpyramide (dem flächenmäßig zweitgrößten Gebäude der Welt nach dem Pentagon) das Parlament, Tagungszentren und ein Museum.

Patriarchen-Kathedrale

Patriarchen-Palast

Atheneum

Senat

Aufgrund der beginnenden Aufstände wandte sich Ceausescu am 21. Dezember 1989 von diesem Balkon (Bild unten) an eine handverlesene Schar von 100.000 Leuten. Aber die Menge begann ihn niederzuschreien, er floh, wurde aber kurz danach gefangen genommen und am 25. Dezember hingerichtet.

Balkon am Senatsgebäude

Nationaltheater

alte Bausubstanz in einer Seitenstraße

Gebäude im alten Stil

Gebäude sozialistisch-modern

es wird viel gebaut

quirliges Leben

1864