Eguisheim
Frankreich

Höhe: 208 m

Besucht am: 5.9.2014

Eguisheim liegt mitten in den Weinbergen und wurde um die Festung der Lehnsherren von Eguisheim errichtet, die im 8. Jahrhundert von Eberhard erbaut wurde, dem elsiissischen Herzog und Vater der heiligen Ottilie, Schutzpatronin des Elsaß.

Die drei Türme des Dorfes bestimmen schon von weitem das Landschaftsbild. Die Ortschaft selbst, mit einer dreifachen Häuserreihe hinter den Wallmauern und der Burg im Zentrum, ist fast kreisrund.

Entlang den gepflasterten, mittelalterlichen Gassen finden sich Brunnen und sorgfältig gepflegte, mit Blumen dekorierte Häuser aus dem 16. und 17. Jahrhundert.

Die Häuser innerhalb der Burgmauern sind restauriert worden, ebenso die 1886 erbaute neoromanische Kirche.

Ganz in der Nähe befinden sich das Hôtel d'Eschau (1581). das Hôtel de Marbach (1590) und die Auberge du Cheval Blanc aus dem Jahre 1613.

Das Dorf lebt hauptsächlich vom Tourismus. Den Ruf. von Eguisheim begründen jedoch seine hervorragenden Weine: Riesling, Sylvaner, Gewürztraminer, Muskateller und Pinot.

1758