Unter Heinrich IV. entstand die Idee, die Flüsse Loire und Seine durch einen Schiffskanal zu verbinden. Doch erst 1642 wurde unter Ludwig XIII. der Canal de Briare fertiggestellt, der in Briare in die Loire mündete.

Da der Fluss Loire mit größeren Handelsschiffen wegen ihrer vielen Untiefen nicht befahrbar war, wurde der Loire-Seitenkanal (Canal latéral à la Loire) gebaut und 1838 fertiggestellt. Doch die Flussquerung der Loire bei Briare war stets gefährlich und von der Wasserführung abhängig.

Schließlich wurde die berühmte Kanalbrücke über die Loire (Pont-Canal) vom Ingenieur Léonce-Abel Mazoyer entworfen und unter Mitwirkung der Firma von Gustave Eiffel gebaut und 1896 eröffnet.

Damit standen einer positiven Entwicklung der Kanalschifffahrt und der Handelsstadt Briare keine Hindernisse mehr entgegen (aus: WIKIPEDIA)

Pont Canal in Briare

Pont Canal in Briare

Pont Canal in Briare

1758