Groznjan war nach dem zweiten Weltkrieg bis in die 60-er Jahre von Verödung und Verfall bedroht. Künstler, denen man für einen symbolischen Preis die Häuser überließ, restaurierten diese und brachten neues Leben in den Ort.

Groznjan hat heute etwa 80 ständige Einwohner und 20 Galerien und Ateliers.

Groznjan

Groznjan

Groznjan

Groznjan

Groznjan

Groznjan

Groznjan

Groznjan

Groznjan

Groznjan

Groznjan

Groznjan

Groznjan

Groznjan

Groznjan

Groznjan

Oprtalj (Istrien)

Der kleine Ort Oprtalj liegt malerisch in 378 m Höhe im Hinterland. Er gehört zu dem Teil Istriens, in dem Orts- und Hinweistafeln, viele Bekanntmachungen und oft auch Straßennamen in den beiden traditionellen Landessprachen Italienisch und Kroatisch ausgewiesen werden.

1724