Diese Seite ist allgemein (Menü, Index) nicht zugänglich, nur wenn man ihre Adresse kennt


zum Vergrößern auf das Bild klicken

Roberto vom La Strada in Kelkheim hatte uns ein Weingut in Morsasco im Piemont nahe Acqui Terme empfohlen (es wären Freunde von ihm).

Da wir in Acqui Terme übernachten wollten und es noch früh war, sind wir zu dem Weingut gefahren. Es begrüßte uns die ältere Tochter (Bruna, wie sich später herausstellte). Da sie aber nur italienisch sprach, rief sie die jüngere Schwester (Graziella, die auch etwas englisch sprach.

Wir probierten 5 Weine - alle frisch geöffnet. Wir kauften drei Sorten.

Dann fragte Graziella, ob wir ein Problem hätten, wenn sie uns die 5 angebrochenen Flaschen schenken würde. Unsere Antwort ist leicht zu erraten.

Als wir mit Kreditkarte zahlen wollte, eskortierte uns Bruna zur 'Villa' (wunderschöner alter Gebäudekomplex), weil dort die Kreditkartenmaschine sei. Aber die Kreditkartenmaschine funktionierte nicht. Also zahlten wir in bar. Wegen der Panne gaben sie uns 5 € zurück.

Dann zeigten sie uns Keller, Veranstaltungsräume und anderes mehr. Mutter Ada hatte gerade Haselnussküchlein gebacken - davon bekamen wir dann zwei.

Übrigens, Roberto war den Damen bekannt.


(ein Klick auf ein Minibild vergrößert es)
1768