St. Ptersburg (kyrillisch)

Am 23. und 24. Juni besichtigten wir St. Petersburg, das Venedig des Nordens. Teils waren es geführte Besichtigungen, teils gingen wir auf eigene Faust los. Vom Flußbahnhof (wir konnten nach Ankunft aus Deutschland sofort auf dem Schiff wohnen) ist es nicht weit zur Metrostation Proletarskaja. Von dort sind es nur 5 Stationen bis zur Station Gostini Dwor am Newskij Prospekt.

Blick von der Börse über die Newa auf die Admiralität

Die Admiralität ist nicht nur Marine-Verwaltungsgebäude, es ist auch Symbol fur Rußlands Eintritt in die Gruppe seefahrender Nationen.

Schloßplatz und Admiralität (links)

Blick von der Peter-Paul-Festung über die Newa auf die Isaaks-Kathedrale

Im Winterpalast am Schloßplatz befindet sich die Eremitage, eine der größten Kunstsammlungen der Welt.

Da wir vor einigen Jahren in der Eremitage waren, haben wir uns dieses Mal den Besuch gespart und sind stattdessen durch die Stadt gebummelt.

Blick durch den Triumpfbogen auf Schloßplatz mit Winterpalast und Eremitage

Musikanten

Die Isaaks-Kathedrale ist neben Admiralität und Peter-Paul-Festung das dritte Wahrzeichen St. Petersburgs. Nach dem Petersdom in Rom und der St. Paul's Cathedral in London ist sie der drittgrößte Kuppelbau der Welt.

Isaaks-Kathedrale

Eherner Reiter. Auf einem wilden Felsen erhebt sich Peter der Große zu Pferde und weist mit machtvoller Geste auf die Stadt.

Eherner Reiter

Die Inschrift lautet: Peter dem Ersten, Katharina die Zweite.

Inschrift

Die Christi-Auferstehungs-Kirche, im altrussischen Stil erbaut und damit eine fremde Note in die sie umgebenden klassizistische Architekur bringend, steht an der Stelle, an der Alexander II. 1881 einem Attentat zum Opfer fiel.

Christ-Auferstehungs-Kirche

Detail Christi-Auferstehungs-Kirche

Das Smolnyj-Kloster gehört zu den herausragenden Baudenkmälern der Stadt. Wegen der Renovierungsarbeiten für die 300-Jahrfeier der Stadt in 2003 sind dieses und viele weitere Gebäude eingerüstet.

Smolnyj-Kloster

Die Kazaner Kathedrale hat Zar Paul I. bauen lassen mit dem Auftrag, den Petersdom in Rom zu kopieren.

Kazan-Kathedrale

Auf der Haseninsel liegt die Peter-Paul-Festung, die den Aposteln Petrus und Paulus geweiht ist.

Peter-Paul-Festung

Peter-Paul-Festung

Historische Bedeutung hat der Panzerkreuzer Aurora, weil von ihm am 25. Oktober 1917 um 21:45 Uhr der Signalschuß zum Sturm der Revolutionäre auf das Winterpalais abgefeuert wurde.

Panzerkreuzer Aurora

Der Newskij Prospekt ist die Haupteinkaufsstraße St. Peterburgs. Sie ist fast 5 km lang, beginnt an der Admiralität und endet am Alexander-Newskij-Kloster.

Newskij Prospekt

Newskij Prospekt

1752