Strecke

Am 24. Juni um 20:00 Uhr verließen wir den Flußbahnhof von

St. Petersburg und fuhren die Newa Richtung Osten. Gegen 23:30 Uhr passierten wir die Festung Schlüsselburg und fuhren in den riesigen Ladogo-See ein (219 km lang, 130 km breit). Trotz der späten Stunde ist es nicht dunkel.

Schlüsselburg

Einfahrt in den Ladoga-See

Am nächsten Morgen (25. Juni) erreichten wir den Fluß Svir.

auf dem Fluß Svir

Vormittags fuhren wir in die Schleuse Untere Svir ein, die erste von 17 Schleusen auf unserem Weg nach Moskau.

Schleuse Untere Svir

Schleuse Untere Svir

Schleuse Untere Svir

Nach dem Schleusen ging die Fahrt auf dem Fluß Svir weiter Richtung Svirstroj. Dabei passierten wir noch die Schleuse Obere Svir.

auf dem Fluß Svir

auf dem Fluß Svir

1752