Unter dem Titel Vom Kaspischen Meer zum Ural machten wir vom 8. bis 20. September 2003 eine Flußkreuzfahrt von Astrachan am Kaspischen Meer auf der Wolga und der Kama nach Perm im Ural. Es war dies die zweite Flußkreuzfahrt in Russland (Bericht über die erste siehe hier)

Die Anreise nach Astrachan erfolgte per Flugzeug mit einem Zwischenstopp in Moskau (Übernachtung). Die Rückreise erfolgte mit dem Zug von Perm nach Moskau (Übernachtung) und mit dem Flugzeug nach Deutschland.

Auf dem Schiff mit dem Namen Pawel Baschow befanden sich ungefähr 160 russische sowie 9 Gäste aus der deutschen Reisegruppe.

Somit befanden wir uns nicht nur in Russland sondern auch ständig mitten unter Russen. Wir machten dadurch interessante und positive Erfahrungen. Hinzu kam noch, daß die Bordwährung ausschließlich der Rubel war.

Weitere Einzelheiten der Reise (Preise an Bord, Wetter und anderes mehr) sind hier nachzulesen.

Und nun viel Spaß beim Lesen des Reiseberichts!

1769