Homepage von Hans Walter und Bärbel Emmert

Aufzeichnungen zu Reisen, Essen & Trinken und Computer

Reiseziele

Georgien (საქართველო)



Georgien - Ursprungsregion des Weines

klick um zu vergrößern

Kachetien-Wein

2019:10:06 09:25:35
zeige in Google Maps // zeige in Open Street Map

• 8000 jährige Weinbautradition in Georgien

• etwa 500 endemische uralte Rebsorten

• größtenteils handgelesene Weine

• viele entstehen traditionel in Qvevris (im Boden eingelassenen zitronenförmige Tongefäße

Wein ist eines der ältesten Kulturgüter der Menschheit. Mit einer über 8000 jährigen Weinbautradition wird der Südkaukasus, insbesondere Georgien als Ursprungsregion des Weines angenommen. Georgien verfügt über günstige klimatische und geologische Gegebenheiten für den Weinbau. In Georgien sind etwa 500 uralte Rebsorten heimisch, die nahezu ausschliesslich in Georgien kultiviert werden. Dazu gehört die georgische Rebsorte Saperavi, die hervorragende Rotweine und auch Roséweine hervorbringt. Die häufigsten georgischen Rotweinrebsorten sind Saperavi, Dzelshavi, Tavkveri, Alexandrouli, Mujuretuli, Shavkapito, Otskhanure Sapere und Usakhelouri. Die häufigsten georgischen Weissweinreben sind Rkatsiteli, Mtsvane, Kisi, Chinuri, Tsolikouri, Krakhuna, Tsitska und Khikhvi.

Weine aus Georgien werden oft nach den international geschützten Bezeichnungen der Anbauzonen benannt. Insgesamt gibt es 18 international geschützte Anbaugebiete in denen edle georgische Weine entstehen.

Traditioneller georgischer Weinausbau in Qvevri seit 2013 auf der UNESCO-Liste des immateriellen Kulturerbes

Die in Georgien traditionelle Methode des Weinausbaus in Qvevris wird wahrscheinlich mindestens seit 6000 v. Chr. angewandt. Auf georgisch werden die typischen Gefäße aus gebranntem Ton Qvevri genannt, in denen Wein entsteht und reift. Als tragender Bestandteil der kulturellen Identität spielt diese Tradition eine wichtige Rolle im täglichen Leben der Georgier. In zahlreichen mündlichen Überlieferungen und traditionellen georgischen Liedern wird das Qvevri, der Wein und die Weinreben, gepriesen und besungen. Die Kenntnisse und Erfahrungen werden von Dorfgemeinschaften, Familien, Nachbarn, Freunden und allen, die sich an Weinanbau, Weinlese und Entstehungen georgischer Weine beteiligen, von Generation zu Generation weitergetragen.

Der Georgischer Wein hat Geschichte

Im Altertum, bereits seit ca. 6000 v.Chr. wurden Weinreben in Vorderasien kultiviert. Das Gebiet im Südkaukasus wo heute Georgien ist, gilt als Ursprungsregion des Weines. Wein war und ist ein wichtiges Symbol in zahlreichen Mythologien und Religionen. Seit dem Altertum nimmt Wein eine wichtige Rolle in der Medizin, sowie bei rituellen Handlungen und in der Landwirtschaft und damit in der Ernährung des Menschen ein und ist hochwertiges Wirtschafts- und Handelsgut. aus: GeoVino.de

klick um zu vergrößernklick um zu vergrößern

Wein

2019:10:05 15:19:54
klick um zu vergrößernklick um zu vergrößernklick um zu vergrößern

Wein

2019:10:06 12:18:33
klick um zu vergrößernklick um zu vergrößernklick um zu vergrößernklick um zu vergrößernklick um zu vergrößernklick um zu vergrößernklick um zu vergrößernklick um zu vergrößern


Besuchte Weingüter


Tsinandali
Khareba
Mosmieri
Mukhrani