Blick auf Muscat

Muscat, die Hauptstadt des Oman, ist eine saubere, grüne und sympathische Stadt. Die Stadt hat eine ganze Reihe Ursprüngliches bewahrt. Sie hat uns gut gefallen.

Der Name Muscat bedeutet Ort des Fallens. Gemeint sind das Fallen der Schiffsanker in alter Zeit.

In Muskat ist kein solcher Gigantismus zu finden wie in Dubai oder Abu Dhabi.

Oman exportiert hauptsächlich Öl und Erdgas. Das Land ist der größte Exporteur von Weihrauch. Der Weihrauchbaum wächst in trockenen Gebieten.

Weihrauch hat immer noch einen besonderen Stellenwert. So lieben die Omanis einen Hauch davon an ihren langen Gewändern und schätzen seinen Duft in den Wohnungen und Hotels.

Weihrauchbrenner
Der weithin sichtbare Weihrauchbrenner in Muscat

Muscat

Muscat

Corniche

Dhau

Muscat

Die Al Zawawi-Moschee, gebaut von Sheik Zawawi, ist Omans wahrscheinlich schönste Moschee. Die Kuppel ist wie eine umgekehrte Lotusblüte geformt, mit rosa Marmor bedeckt und in 22 Karat Blattgold verkleidet.

Zawawi-Moschee

Zawawi-Moschee

Zawawi-Moschee

Zawawi-Moschee

Blick von der Al Zawawi-Moschee über die Straße.

Stadtansicht

Ein Artikel mit dem Titel Oman bereitet sich auf die Zeit nach dem Öl vor (F.A.Z. 16.4.2010) kann hier eingesehen werden.

1820