Die Burg Orava (slowakisch: Oravský hrad) entstand schrittweise vom 13. bis zum 17. Jahrhundert. Die Bauten wurden auf drei Terrassen des Felsens erbaut.

Für den ersten berühmten Schwarz-Weiß-Film über Dracula, Friedrich Wilhelm Murnaus Nosferatu, Eine Symphonie des Grauens. (1922), wurden Außen- und Innenaufnahmen der Burg und deren Umgebung für die Darstellung der Burg von Nosferatu verwendet.

Die mittelalterliche Burg liegt auf einer steilen Felsklippe 112 Meter über der Wasserfläche des Arwa-Flusses.

Zum größten und auch ältesten Teil der Burg führen 800 Treppenstufen. Die Räumlichkeiten beherbergen historische Interieure, in einem Teil der Burg gibt es ein Museum mit über 13.000 Ausstellungsstücken. Durch den überragenden Blick auf den Fluss und die umgebenden Berggruppen wird die Burg als eine der schönsten Burgen der Slowakei bezeichnet.

Burg Orva

Burg Orva

Burg Orva

1765