Ždiar nannte man früher die hinteste Gemeinde der Slowakei. Gleich hinter Ždiar ist die Grenze zu Polen. Heute merkt man nichts mehr vom Ende der Slowakei. Es herrscht reger Verkehr in beiden Richtungen.

Ždiar liegt in der Weißen Tatra. Hier hat das Bergvolk der Goralen für besondere Hausverzierungen gesorgt.

Ždiar

Ždiar

Ždiar

Hausverzierung

Hausverzierung

Kirche

Kirche innen

Skilift

1758