Sehenswürdigkeiten, die technisch-orientiert sind und die wir besucht haben, sind nachstehend beschrieben.

Göltzschtalbrücke
Deutschland

Besucht am: 10.06.2016

Die Göltzschtalbrücke ist die größte Ziegelsteinbrücke der Welt.

Sie wurde zwischen 1846 und 1851 erbaut.

Es wurden über 26 Millionen Ziegel und über 23.000 Baumstämme verwendet.

Die Brücke ist 78 m hoch und 574 m lang

Bis zui 1.700 Arbeiter arbeiteten an der Brücke (in einem Monat).

Es gab 31 Todesfälle und über 1.300 Unälle

Das Schiffshebewerk in Saint-Louis-Arzviller, das man auch Fahrstuhl für Schiffe nennen könnte, wurde nach einer Bauphase von 6 Jahren (1964-1969) 1969 in Betrieb genommen. Es ersetzt 17 Schleusen am Rhein-Marne-Kanal, für deren Durchfahrt die Schiffe früher einen Tag benötigten. Heute wird der Höhenunterschied von 44,55 Meter in 4 Minuten überwunden.

Ein mit Wasser gefüllter Trog (41,50 m lang, 5,50 m breit, Wassertiefe 3,20) nimmt die Schiffe auf und wird auf einer schiefen Ebene auf Rollen nach oben bzw. nach unten gezogen.

Bei der Talfahrt wird der Trog mit soviel Wasser gefüllt, dass sein Gewicht etwas größer ist als das der Gegengewichte. Für die Bergfahrt lässt man umgekehrt etwas Wasser in den talseitigen Kanal abfließen, so dass der Trog etwas leichter ist als die Gegengewichte. Für den Antrieb des Troges reichen daher zwei Elektromotoren mit Leistungen von je 120 PS aus.

Besucht am 31.8. und 1.9.2011

Gleich neben dem Schiffsaufzug befindet sich auch eine Sommerrodelbahn.


Bild hier entnommen

Übernachten

Camping du Plan
Henridorff
Frankreich
Besucht am 01.09.2011

Camping du Plan, 57820 Henridorff, Tel. 03.87.25.30.13. Schön gelegener Campingplatz am Rhein-Marne-Canal in der Nähe einer Schleuse. Nur wenige Kilometer bis zum Schiffshebewerk Saint-Louis-Arzviller. Sanitäranlagen einfach aber sauber. Liegt an einer Bahnstrecke, aber nachts kaum Verkehr. Auf dem gleichen Areal liegt ein Restaurant, das ab 9:30 h geöffnet hat. Tagesmenü € 9,00

Essen & Trinken

Auberge du Camping
Henridorff
Frankreich
Besucht am 01.09.2011

Restaurant liegt direkt neben dem Camping du Plan und am Rhein-Marne-Canal. Geöffnet ab 9:30 h. Tagesmenü € 9,00 (2011).

Historische Schiffsmühle
Bouguenais-Allee
65462 Ginsheim-Gustavsburg

Deutschland

Telefon: 0049-157 3705 2722
E-Mail: info@schiffsmuehle-ginsheim.de

Um eine Schiffmühle auf einem Schiff mit zwei Wasserrädern zu rekonstruieren, wurde 2008 der Verein Historische Rheinschiffsmühle Ginsheim e.V. gegründet.

2011 wurde damit begonnen, die Schiffsmühle nach dem Vorbild der letzten Rheinschiffmühle zu rekonstruktieren.

Heute erlaubt die Mühle einen beeindruckenden Einblick in die Technik dieser Zeit und die Arbeit der Müller auf dem Rhein.

Bis ins 19. Jahrhundert lagen bis zu 21 Mühlen direkt vor Ginsheim im Altrheinschützen. Die letzte Schiffmühle im Rhein arbeitete bis 1928 in Ginsheim.

Öffnungszeiten siehe Homepage.


Die Schiffsmühle im Fernsehen


aus einer Sendung des HR vom 28.3.2016

1784