Retz ist eine Stadtgemeinde mit 4275 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) in Niederösterreich. Die Weinstadt befindet sich nahe der tschechischen Grenze, zwölf Kilometer entfernt von Znaim.

Der Hauptplatz von Retz ist einer der schönsten und größten Marktplätze Österreichs. Schaut man sich die Kulisse an, das Verderberhaus im venezianischen Renaissancestil, die Barock- und Biedermeierbauten, fühlt man sich wie auf einer südländischen Piazza.

Auch unterirdisch lässt sich der Hauptplatz durchqueren. Der Retzer Erlebniskeller ist der größte Weinkeller Mitteleuropas. 21 km lang und 30 m tief ist dieser größte, zusammenhängende Keller, wo noch bis vor 70 Jahren ein Großteil der Weinbestände der Gegend gelagert wurden.

Bei exzellenten Weinen der Winzer und der naturnahen und bodenständigen Küche aus dem Weinviertel verführt die Region RETZER LAND zur Entspannung, Geborgenheit, Erlebnissen und Erholung.

Die Weinstadt Retz ist außerdem Mitgliedsgemeinde der "Weinstraße Weinviertel", wo sich auf insgesamt 132 erlebnisreichen Kilometern eine der größten Weinlandschaften Österreichs erschließt.

In Retz und im Umland um die Weinstadt wurde die TV-Serie Julia – Eine ungewöhnliche Frau mit Christiane Hörbiger und Peter Bongartz in den Hauptrollen gedreht. Die Filme wurden im ORF und im Ersten Deutschen Fernsehprogramm ausgestrahlt.

Retz ist in den Jahren 2004 bis 2009 jeweils der niederschlagsärmste Ort Österreichs gewesen.

Rötz in Bayern ist Partnerstadt von Retz.

1765