Es ist äußerst lästig, jeweils auf mehreren Kommunikationsgeräten Kontakte zu verwaltern und aktuell zu halten.

Nachstehend ist ein Tipp beschrieben, wie man mit wenig Aufwand Kontakte verwalten kann und sie - mit kleinen Ausnahmen - ohne Zutun auf allen Geräten verfügbar zu haben.

Die Verwaltung muss nicht an einer zentralen Stelle erfolgen, sondern kann auf den meisten Geräten erfolgen. Die Kontakte stehen dann nahezu sofort auf den anderen Geräten zur Verfügung.

Dieser Tipp setzt voraus, dass alle Kontakte und Google contacts erfasst wurden.

Die Kontakte stehen automatisch auf allen Android-Geräten (Smartphone, Tablet) zur Verfügung. Ändert man Kontakte auf einem dieser Geräte, stehen die Änderungen sofort auf den anderen Geräten zur Verfügung.

Verwendet man unter Android das E-Mail-System BlueMail, kann auf die E-Mail-Adressen von Google contacts zugegriffen werden.

Das Standard-Mail-System unter Windows 10 kann auch auf die Google contacts zugreifen.

Verwendet man als Router eine Fritz!Box, muss man das Telefonbuch in der Fritz!Box nach Änderungen an Google contacts manuell sychronisieren. Auf angeschlossenen Fritz!Fons stehen dann die Kontakte zur Verfügung.

Im Auto stehen die Kontakte zur Verfügung, wenn es eine entsprechende Schnittstelle gibt (BlueTooth etc.)

1932